Wir offerieren ganzjährig Teamentwicklung in der mächtigsten Bergwelt Deutschlands in Berchtesgaden.

Als Medium stellen wir Ihnen hier Schneeschuhwandern vor.

Bei Teamentwicklungsmaßnahmen sollten für alle geringe Eintrittsbarrieren vorhanden sein um Widerstände abzubauen.

Dieses eindrucksvolle Naturerlebnis öffnet die TeilnehmerInnen.

Teamentwicklung
Teamentwicklung

Im Anschluss widmen wir uns dem gemeinsamen Auftrag.

„Zukunft formen“

Das heißt zeitgemäße Strukturen und gesicherte Prozesse einzurichten damit sie die Herausforderungen des zukünftigen Geschäftsfeldes erfolgreicher bewältigen.

Unsere Empfehlung:

Anders besser, Agiles Projektmanagement am Beispiel der Heermann Maschinenbau GmbH

Kunden die dieses Paket gebucht haben, buchten häufig auch noch
Hüttenabend, als krönenden Abschluss des Tages
Schneeschuhwandern
Azubi-Projekte wie: Kennenlerntage, Handlungskompetenz entwickeln , Azubi-Events
Team-Klausur auf einer Berghütte
Hinweise zur Organisation
Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere AGB, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt,
auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen!
Alle Angebote freibleibend und je nach Verfügbarkeit!
Alle Preisangaben zuzüglich gesetzlicher MwSt.

Individuelle Trainings/ Team-Klausuren

Sie möchten ein noch individuelleres Training/ eine individuelle Team-Klausur, das ganz auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnitten ist. Nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf: info@teamwatzmann.de, +49 (0) 8652 3314.

Wir gestalten Top-Trainings!

Firmen Erlebnisangebote, die Almbachklamm bei Berchtesgaden
Firmen Erlebnisangebote, die Almbachklamm bei Berchtesgaden

Nachhaltige Erlebnisangebote für Firmenausflüge

Unsere Erlebnisangebote in Oberbayern bieten  für Firmen zahlreiche Möglichkeiten zu gemeinsamen und damit verbindenden Aktivitäten.  Für ihre Firmenausflüge und Teambuilding Events sind Wanderungen somit das ideale Medium.
Unsere  Touren werden dabei von  kundigen TEAMWATZMANN Heimat Guides betreut.

Unsere Kunden geben uns eine Weiterempfehlungsrate von 100%.
Qualität ist messbar!

Unser Familienunternehmen bietet Ihnen:
Eine leistungsstarke und erprobte Organisation mit über 18-jähriger Erfahrung.
Nutzen Sie die Leistungsangebote unserer FULL SERVICE AGENTUR (Karten, Eintritte, Passagen, Pauschalen, Transfers, Übernachtungen), um Zeit und Kosten zu sparen!

Wir freuen uns auf Sie!

Firmen Erlebnisangebot “Almbachklamm”

Durchführung
Dieses Erlebnisangebot  können wir von Mai – November anbieten
Artikel
200715
Teilnehmer
Mindestens 10
Maximal 150
Verfügbarkeit/ Termine
Termine vergeben wir individuell und nach Vereinbarung
Dauer
Der Zeitbedarf beträgt  ca. 4 -5 Stunden
Preis
Ab € 59,95 pro Person
Leistungen
Eintritt in die Klamm
Regenponcho
Aktiv-Guide
Picknickbeutel, inklusive alkohlfreies Getränk zum mitnehmen auf der Tour. Gerne packen wir auch den Picknickbeutel als vegetarische Alternative.
Unterwegs besuchen wir einen mystischen Ort für unser Picknick.
Firmen Erlebnisangebote, Almbachklamm
Almbachklamm
Bekleidung
Das Wetter können wir nicht beeinflussen. Infolgedessen sollte die Outdoorbekleidung der Witterung angepasst sein.
Qualität der Wege
Die Stiegen sind teilweise in den Fels gehauen
Einfache und gesandete Wege
Alpine Steige, in kürzeren Abschnitten mit Stahlseilen  versichterte alpine Steige
Konstitution & Altersstufe
Normale Fitness und Beweglichkeit

Wissenswertes zu dieser schönen und erlebnisreichen Tour

Profil zur Tour
29 Brücken
218m Höhenunterschied
320 Stufen
Weglänge einfach 3km
1 Tunnel 168m lang
Die tosenden Wasser bieten ein wildromantisches und gut gesichertes Naturschauspiel
Gesamtdauer ca. 4 Std.
Firmen Erlebnisangebote, Almbachklamm
Almbachklamm
Vorschlag zur Variation
Diese Wanderung führt durch die Klamm bis zur Theresienklause und von dort weiter nach Maria Ettenberg.
Die dortige Barockkirche ist sehr sehenswert.
Der Abstieg kann auch über die Hammerstielwand erfolgen.
Kulinarik
Einkehrmöglichkeit in traditionellen Gasthaus in Berchtesgaden
Bewertung
Bewegungsfaktor: 5 Punkte
Naturerlebnis: 5 Punkte
Wanderbus geeignet: 5 Punkte
Kunden die dieses Erlebnispaket gebucht haben, buchten häufig auch noch
Tablet-Touren als Teamevent in Deutschland und Österreich
Almwanderungen in Oberbayern
Teambilding-Events-Wald-Parcours
Hinweise zur Organisation
Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere AGB, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt,
auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen!
Dieses Angebot ist  freibleibend undversteht sich  je nach Verfügbarkeit!
Alle Preisangaben zuzüglich gesetzlicher MwSt.
Eigene Anreise
Von München (Oberbayern) aus: Autobahn München Salzburg A8 vom München ca. 2 Std. einfach ca. 150km
Vom Flughafen Salzburg aus sind es 28km einfache Strecke zu uns
Zu dieser Erlebniswanderung kann die Anreis emit der Bahn erfolgen. Zielbahnhof ist Berchtesgaden.
Gerne holt Sie unser Partnerunternehmen auch am Firmenstandort ab!

Individuelle Erlebnisse

Sie möchten ein noch individuelleres Erlebnis, das ganz auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnitten ist. Nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf: info@teamwatzmann.de, +49 (0) 8652 3314.

Wir gestalten echte Wow-Erlebnisse!

 

Almwanderung zur Moosenalm

Unsere Almwanderungen für Betriebsausflüge und Firmenausausflüge sind sehr beliebt.

moosenalm-2_250.jpg Weg zur Moosenalm Blumenwiese auf der Moosenalm

Aufstieg vom Wachterl 870m zur Moosenalm 1409m.
Dort erwartet sie ein historischer Rundumkaser in den Berchtesgadener Alpen.
Im schwimmenden Moos gibt es zahlreiche Orchideen zu bestaunen.
Der Weg selbst vermittelt ein alpines Erlebnis mit besten Ausblicken.
Im Charakter finden sie eine leichte Wanderung auf wenig steilen Stellen. 

Klassifizierung

Die Strecke ist als rote Wanderung ausgewiesen. Die reine Wanderzeit, ohne Pausen, beträgt mindestes 3 Stunden.

Höhenunterschied ca. 550m, derzeit noch nicht bewirtschaftet.

Auf den Informationstafel finden sie wissenswertes über die Almwirtschaft in Berchtesgaden.

Empfehlung zur Alpenkulinarik: Gasthof Wachterl, Ruhetag am Donnerstag.

Osterbrunnen in Bad Reichenhall

Osterbrunnen in Bad Reichenhall
Osterbrunnen in Bad Reichenhall

Osterbrunnen
Osterbrunnen in Bad Reichenhall

Osterbrunnen
Osterbrunnen

Alle Bilderechte: Hans Rechler

Dieser Osterbrunnen wurde mit über 4.000 echten Eiern gestaltet.
Zu besichtigen bis zum 30. April 2017 in Bad Reichenhall.
Ort: Am Florianiplatz
Altbayerisch im typischen alpenländischem Flair.
Gemeinsam mit dem Sebastianiviertel und der mittelalterlichen Wehrmauer aus dem 13. Jahrhundert zählt dieses Viertel zu den ältesten der Stadt.

Pakete für Gruppen in Oberbayern
Hüttenabend, als krönenden Abschluss des Tages
Stadtführungen in Berchtesgaden
Mozart Dinner Concert im historischen Ambiente bei Kerzenlicht und einem 3-Gang Menü

Wanderempfehlung für Betriebsausflüge im August in Berchtesgaden:

Profil
Gesamtdauer ca. 5 Std.
Höhe/Gehzeit: ca. 400 Hm Aufstieg und Abstieg je 2,0 Std.
Roßfeldstraße – Ahornkaser- ca. 30Minuten auf der Aussichtsgalerie
Ahornkaser – Eckersattel – ca. 30Minuten Wanderweg
Eckersattel – Purtschellerhaus ca. 60 Minuten alpiner Wanderweg Klassifizierung „rot“.

Sehenswertes:
Roßfeldhöhenringstraße (Bundesprivatstraße) mit einem schönen Panormablick zum Dachstein, Hoher Göll ins Salzburger- und Berchtesgadener Tal.
Die höchste öffentliche Straße in Deutschland.

 

Die Berghütte:
Gerade in der Nachkriegszeit des letzten Weltkrieges diente die Hütte als Unterschlupf für die Schmuggler.

Empfehlung Speisen:
Die Wirtsleutebescheren die Gäste mit selbstgemachten Nudeln, Holundersirup und bodenständiger Küche bei der Verwendung regionaler Zutaten.
Im Winter erzeugen sie die Nudel für die laufende Saison selbst.
Selbstgemachte Nudeln mit Rolladen oder Eierschwammerln.

Bewertung:
Bewegungsfaktor: 5 Watzi-Punkte
Landestypische Kulinarik: 5 Watzi-Punkte,
Naturerlebnis:  5 Watzi-Punkte

Goldene Herbstwandertage
Goldene Herbstwandertage

Wandern in Berchtesgaden

Goldene Herbstwandertage

Goldene Herbstwandertage in Berchtesgaden

Die schönste Zeit in den Bergen ist der Herbst, blauer Himmel klare Luft, die Berge herausgeputzt, die herrlichen Farben der herbstlichen Natur, perfekt für unsere Wandertage.
Sie wandern zu den schönsten Platzen und genießen herrlich Bergpanoramen

Termin
9. – 14. Oktober 2017
Konstitution & Altersstufe
Normale Fitness und Beweglichkeit
Leistungen
5 x Übernachtung Kat. A mit Halbpension
1x Geführte Wanderung entlang dem Soleleitungsweg dem Sonnenbalkon von Berchtesgaden
1x Schifffahrt über den Königssee- Wanderung zur Eiskapelle
1x Wanderung auf die Kneifelspitze mit herrlichem Blick auf dem Watzmann
1x Seilbahnfahrt auf dem Predigtstuhl, Rundwanderung auf 1643 m Höhe
1x Tanzabend im Hubertus
Transfers zu den Ausflugszielen sind inkludiert
Schwimmbad- und Saunabenutzung, Aktivprogramm
Preis pro Person (zzgl. Kurtaxe} für Förderer
Doppelzimmer €345,00
Doppelzimmer als Einzelzimmer €455,00
Nichtförderer zahlen einen Aufpreis von €15,00 pro Zimmer / Nacht
Bekleidung
Festes Schuhwerk, Wanderbekleidung der Jahreszeit angepasst
Qualität der Wege
Gesandet
Waldwege
Wanderung am Soleleitungsweg
Länge 11km
Aufstieg max. 190 m
Max. Höhe 946 m
Min. Höhe 756 m
Wanderung zur Eiskapelle
Länge 6km
Aufstieg 250m
Max. Höhe 760m
Min. Höhe 610m
Wanderung zur Kneifelspitze
Länge 9km
Aufstieg 441 m
Max. Höhe 1.178 m
Min. Höhe 737 m

Änderungen vorbehalten!

Information und Buchung
BSW Dienstleistungszentrum Ferieneinrichtungen, Reisen und ATCTOURISTIC
BSW-Ferien & AktivhoteI Hubertus
Email
Telefon +49 8652 3314

Die Wanderfreunde Berchtesgaden e.V. konnten sich mit ca. 800 Teilnehmern über die landschaftlich schöne Wanderstrecke in Berchtesgaden freuen.
Die Distanzen betrugen 5km und 10km. Diese Veranstaltung ist immer in der letzten Märzwoche.

Internationales Volkswandern in Berchtesgaden

Kunden die dieses Erlebnispaket gebucht haben, buchten häufig auch noch
Team-Klausur
Höhlentour
Almwanderung am Königssee
Fischers Fritz am Königssee
Wildwasser-Rafting
Hinweise zur Organisation
Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere AGB, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt,
auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen!
Alle Angebote freibleibend und je nach Verfügbarkeit!
Alle Preisangaben zuzüglich gesetzlicher MwSt.
Eigene Anreise zum Parkplatz Königssee

Individuelle Erlebnisse

Sie möchten ein noch individuelleres Erlebnis,
das ganz auf Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnitten ist.
Nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit uns auf: info@teamwatzmann.de, +49 (0) 8652 3314.

Wir gestalten echte Wow-Erlebnisse!

Fitness-Winterwanderung auf historischen Spuren

Treffpunkt ist ein Parkplatz unterhalb des monumentalen Kempinski Berchtesgaden Resort Hotels. Warme, wetterfeste Outdoorkleidung, Bergschuhe oder Bergstiefel, eventuell Gamaschen, ein Rucksack mit Getränk und Wechselkleidung sind Bedingung um zu dieser geschichtsträchtigen Wanderung zum ehemaligen Führer-Teehaus am Mooslahnerkopf aufzubrechen.

Zusätzlich schnallen wir uns eine Art Steigeisen-Schneeketten unter die Schuhe. Da es in der vergangenen Nacht geregnet und später gefroren hat, hat sich der Schnee zu einer Harschschicht verdichtet. Begleitet werden wir von himmelblauem Bayernhimmel und herrlichem Sonnenschein. Vorbei am ehemaligen Führerbunker überqueren wir die Skipiste am Gutshof. Dort herrscht reger Betrieb. Auf den sehr gut präparierten Pisten tummeln sich unter anderem die Schüler der Skischule „Snow-Emotion“ von TeamWatzmann.
Auf dem freien Gelände angelangt, lässt abgesackter Schnee einen Wanderweg erahnen. Überall kreuzen die Spuren der Wildtiere den Weg durch den Wald. Teilweise sinken wir hier knöchelhoch ein. An der Stelle vom ehemaligen Teehaus angelangt, finden wir einen traumhaften Aussichtspunkt. Salzburg mit seiner Festung Hohensalzburg ist am Ende des Tales sehr gut erkennbar. Der Postkarten-Panoramablick auf die imposante Bergwelt nimmt uns gefangen. Wir blicken vom Untersberg mit der Mittagsscharte weiter auf die Kneifelspitze mit der Paulshütte, mit dem dahinter liegenden Hochthron. Sehr gut zu erkennen sind die Umrisse der schlafenden Kaiserin am rauen Kopf, sowie das Berchtesgadener Tal am Fuße des Lattengebirges.Nach einer kleinen Rast geht es zurück durch den Wald, über die Skipiste, entlang einer serpentinenartig ausgetretenen Schneeschuh-Spur zum Parkplatz.

Résumé: – mit zwei Stunden waren wir gut und flott zu Fuß.
– gemütlicher geht man diese Tour in 2,5 – 3 Stunden.
– für weniger Geübte lässt man die Aufstiege weg, wandert eher in
Richtung Tal. Von einem vorher vereinbarten Treffpunkt kann man
anschließend abgeholt werden.- empfehlenswert ist es, Wanderstöcke mitzubringen oder zu leihen
Übrigens: Wer regelmäßig wandert, stärkt sein Kreislaufsystem, verbessert seine Abwehrkräfte, sorgt für sein seelisches Wohlbefinden. Wandern in schöner Landschaft vermittelt einen Synergieeffekt, indem es zusätzlich Körper, Geist und Seele anspricht. Nachweislich schützt regelmäßiges zügiges Wandern erfolgreich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Schneeschuhwandern und geführte Schneeschuhtouren

Betriebliche Gesundheitsprävention und Teambuilding

Fitness-Winterwanderung auf historischen Spuren

© Isabella Pozarnik

Der Königssee im Nationalpark Berchtesgaden

Berlin, Hamburg, New York, London, Paris, Lissabon, Biarritz, Kapstadt und sogar Fürstenfeld – alle diese Orte sind mir ein Begriff. Berchtesgaden, Königssee oder Watzmann kann ich sogar geografisch Bayern zuordnen. Aber “Kehlstein” und “Eagles Nest” – keine Ahnung. Schönau, Ramsau, Bischofswiesen, Marktschellenberg – nie gehört.

Zum Skilaufen fährt man nach Samnaun, Ischgl, Kitzbühel, Schladming, St. Moritz und in die Dolomiten.  Für Wanderurlaube wählt man Madeira, Südtirol oder den Dachstein. Badetage verbringt man am Chiemsee, am Starnberger See oder am Gardasee. Aber am Schönsten ist es in einem Wellness Ressort mit einem warmen Aussenbecken.

Heute kenne ich vieles in und um Berchtesgaden, aber noch immer nicht alles. Kaum bin ich der Ansicht alle Berge namentlich verinnerlicht und optisch realisiert zu haben, bringen Sie mich von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet von Neuem ins Grübeln. Ich entdecke bei jedem Besuch für mich unerforschtes, ungewöhnliches und interessantes. Einen ganz besonderen Reiz übt der legendäre Königssee aus – für mich einer der schönsten und faszinierendsten Bergseen.

Massen von Menschen stehen am Bootssteg an, um per Elektroboot und Echo hörend auf die Insel St. Bartholomä zu gelangen. Es scheinen genau jene Touristen zu sein, die noch am Vortag dicht gedrängt durch die engen Gassen Salzburgs bummelten um sich mit Mozart-Kitsch einzudecken. Nun muss es auch noch ein edelweißverzierter Spazierstock oder ein Hutanstecker mit Watzmannmotiv sein. Der ländliche Alpenramsch, von dem man entlang der Strasse bis zum Ufer des Sees begleitet wird, steht dem barocken Trödel der Mozartstadt in nichts nach. Majestätisch, rätselhaft und mystisch liegt er nun vor mir, dieser unergründliche See mit seinen angeblich unerforschten Tiefen. Fast karibisch kommt er mir vor mit dem türkisblauen Wasser, in dem sich wie inszeniert und ganz Alpenidylle, die bizarren Felswände des Ufers spiegeln.

Idyllischer Königssee

Auf dem Fußweg zum Malerwinkel – aeiner Plattform mit einer millionenfach fotografisch festgehaltenen pittoresken Aussicht auf den See – biegt man ab vom Touristenpfad in ein lichtes Wäldchen. Am Ende des Weges befindet sich ein Felsvorsprung. Hier blickt man hinunter auf das glasklare Wasser. Die Tiefe kann man nicht erahnen. Ein paar Leute haben diesen Teil des Sees als Badeplatz erkoren, sonnen sich sitzend auf den Felsen, klettern behände hinunter und steigen in das maximal 18 Grad kalte aber garantiert saubere Wasser. Für Sonnenbadetage von morgens bis abends ist dieser “Strand” nicht geeignet. Man springt ins Wasser, schwimmt ein paar Minuten, trocknet sich ab, wärmt sich anschließend kurz an der Sonne auf. Danach macht man sich frisch erholt auf den Weg zur Arbeit oder bricht zu einer Wanderung auf. An Strandbad mit Liegwiese und warmen Wasser gewöhnte, vor unbekannten Tiefen ängstliche Großstädterin möchte ich mir vor den Einheimnischen keine Blöße geben. Ich tauche ein in das ungetrübte Nass. Ob es die Kälte oder die Angst sind, die mir die Brust zuschnüren? Tapfer schwimme ich weiter in die Ungewissheit. Kälte und Beklemmung weichen bald einem Gefühl von herrlicher Freiheit, Wärme durchströmt mich. Stolz schwimme ich weiter, gefangen von der mystischen Bergseeatmosphäre. Ich beobachte die an mir in der Ferne lautlos vorbei gleitenden Elektroboote, höre die Töne eines Horns und lausche auf die Antwort des Echos.
“Nach einem Bad im Königssee“, hatte mir eine Einheimische verraten, „kann man extreme Hitze besser vertragen, man schwitzt nicht, ist immer leicht gekühlt, eine natürliche Aircondition sozusagen“.

Seit jenem Badetag kommt mir jedes Strandbad banal vor. Stets bin ich auf der Suche nach einem klarem Bergsee, in Erinnerung an einen märchenhaften Badetag in diesem geheimnisvollen See am Fuße des Watzmanns. Ihn fernab allen Tourismustrubels und doch mittendrin erlebt zu haben, erfüllt mich immer wieder mit einer besonderen Freude.

Gruppenpakete Königssee, bitte klicken Sie auf den Link

© by Isabella Pozarnik